Brand im Tierheim

Montag auf Dienstag Nacht, ca. gegen 0:30 Uhr bretterte ein großes Angebot an Feuerwehrautos irgendwo in Gießen herum. Ich hab’s gehört und mich gewundert, was nun schon wieder passiert ist. Gestern konnte ich es in den Nachrichten lesen.

Der Nutztierunterstand gegenüber vom Tierheim ist abgebrannt. 60m² groß war die Scheune, und sie brannte mitsamt Inhalt nieder. Tiere kamen dabei keine ums Leben, weil glücklicherweise keine darunter standen. Allerdings sind sämtliche Strohvorräte verbrannt.
Der Schaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro und die Polizei teilte mit, dass es sich im Brandstiftung handele. Der Täter, wenn er denn gefasst wird, kann mit einer Freiheitsstrafe von einem bis 10 Jahre rechnen.

Wer irgendwelche Hinweise oder Informationen hat, wendet sich bitte an die Polizei.