Archiv für den Monat: Dezember 2006

Wetter in Gießen

Das Wetter hier in Gießen is momentan sehr seltsam.
Mir wurde ja noch gesagt, dass es in Gießen selten regnet. Aber seitdem ich hier bin, regnet es fast andauernd.
Und seit Sonntag stürmt es auch. Na gut, von stürmen kann nicht unbedingt die Rede sein, aber es windet sehr stark. Das merkt man im 5. Stock durchaus.
Und es ist unangenehm, wenn man in der Uni sitzt, und sieht, wie es draußen anfängt, Katzen zu regnen mit der Gewissheit, dass man in ein paar Minuten Schluss hat, da raus muss, und keinen Schirm besitzt.
Ich hatte allerdings das Glück, dass es aufgehört hat, als ich raus bin. :) War schön.

Lustig

Gießen ist lustig.
Die Läden sind lustig.
Sie mit Fremdwörtern nicht umgehen können.
Fahr ich doch jeden Tag zweimal an dem Laden vorbei. Genaugenommen manchmal sogar 4mal aufm Weg zur Uni.
Und was fällt mir heute auf, als ich vom Einkaufen und Kopieren nach Hause fahre?
Die guten Damen und Herren wollte „Accessoires“ dastehen haben. Außen am Laden. Schön groß. Damit es auch auffällt.
Und was haben sie aus dem Wort gemacht?
Tja, da steht nun „Accessories“. Und das, was man unter Accessories versteht, gibt es in dem Laden garantiert nicht. :)

Weihnachtsmarkt

In Gießen hat letzten Samstag der Weihnachtsmarkt eröffnet. Ist schön. Schön viel Glühwein. Und ganz viel, was ich von zuhause auch kenne. Sachen zu Essen etc. Magenbrot, Maronen. Wunderbar. Da fühl ich mich gleich wohler.
Deswegen geh ich nachher wohl auch nochmal auf den Weihnachtsmarkt. Schlürf lecker Glühwein und kauf nochmal Magenbrot. Das liebe ich ja über alles.
Und ich glaube, es hat auch aufgehört zu regnen. Es würde sich also lohnen.

Makaber, makaber

Manchmal find ich es doch recht fragwürdig, in einem Ort mit so hoher Kriminalitätsrate, die in Gießen scheinbar herrscht, Werbung wie der RMV zu betreiben.

„Wir bringen Sie um die Ecke.
Und noch ein Stückchen weiter.“

Aber lustig isses auch. :)