Semesterstart

Heute ging es also auch an der Universität los mit dem Sommersemester. Und das bei wundervollem Wetter.

Mein Stundenplan ist und bleibt sehr gediegen. Zwei Tage in der Woche frei.
Montags, also der heutige Tag, von 10-12 Uhr und dann wieder von 16-18 Uhr. Ganz angenehm. Die Zeit von 12-16 Uhr lässt sich hervorragend am Schwanenteich verbringen. Es besteht in diesem Jahr also wirklich einmal die Möglichkeit für mich, braun zu werden.
Nach einem Wochenende und dem heutigen Mittag im Park kann ich aber immer noch nicht behaupten, eine deutliche Veränderung meiner Hautfarbe festzustellen. Es wird also noch dauern.

Ööhm ja. Sonst gibt es nichts erwähnenswertes zu erzählen bisher. War mal wieder schön ein paar Unileute zu sehen.
Und in 12 Wochen ist der Spuk wieder vorbei. Dann heißt es wieder: Semesterferien!!! :D

2 Gedanken zu „Semesterstart

  1. Helga

    Ist das ein Studentenleben heutzutage! Wir fingen damals jeden Morgen um halb acht an, aber dafür dauerte bei uns ein Studium normalerweise auch tatsächlich nur acht Semester. Nein, tauschen möchte ich trotzdem nicht. Aber viel Erfolg!

  2. zimtsternin Artikelautor

    Ha, mein Studium geht 6 Semester. ;)
    Aber dann evtl. nochmal 4 Semester Masterstudium. Mal sehen.

    Aber keine Sorge. Solche 8-Uhr-Beginn-Tage gibt es auch. Nur in anderen Studiengängen. Die Geisteswissenschaften sind da nicht so. Dafür hat man mehr Arbeit drumherum mit Vor- und Nachbereitung und Hausarbeiten, die zuhause zu schreiben sind. Hat also seine Vor- aber auch seine Nachteile.

Kommentare sind geschlossen.